8. Tag der Solidarität 04/04/2020

Die Gedenkdemonstration ist abgesagt. Das Gedenken findet statt!

Das Bündnis „Tag der Solidarität – Kein Schlussstrich“ hat nach Rücksprache mit Familie Kubaşık die Gedenkdemonstration und die Veranstaltungen rund um den diesjährigen „Tag der Solidarität“ am 4. April vorerst abgesagt, mit dem Hinweis, andere Formen des Gedenkens zu finden. Es teilt die Verantwortung, die Ausbreitung von Covid-19 zu verzögern, um Risikogruppen zu schützen. Entstanden ist eine Radiosendung.

Hier klicken, um den Podcast zu starten

Wichtig ist uns in Zeiten der Krise Öffentlichkeit zu schaffen. Betroffene und Angehörige der Opfer rechter und rassistischer Gewalt fordern zu Recht Aufklärung und die Bekämpfung rechter Strukturen. Betroffene kommen zu Wort – eine Gegenerzählung aus ihrer Perspektive ist eine Notwendigkeit. Auch in Zeiten der Krise werden rassistische Argumentationen lauter, dagegen müssen wir uns entschieden zur Wehr setzen!

Ein Radiofeature des Bündnisses „Tag der Solidarität / Kein Schlussstrich“ im Radio Nordpol.

Kein Gedenken ohne die Perspektive der Betroffenen!
Solidarität statt Schlussstrich!
Schulter an Schulter gegen Faschismus und Rechtsruck!

Links:
Bündnis Tag der Solidarität/ Kein Schlussstrich
 Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufklärung der Verbrechen“
NSU- Watch NRW
NSU-Watch Podcast
Antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinlandpfalz und Hessen